Allgemeine Geschäftsbedingungen Black Rocket GmbH

1 Erläuterungen / Vorwort
1.1 Alle Leistungen von Black Rocket GmbH gegenüber dem Kunden und den Models erfolgen ausschliesslich zu den nachfolgenden AGB.
1.2 Diese AGB gelten auch für zukünftige Geschäfte zwischen den Vertragspartnern, auch wenn nicht nochmals darauf Bezug genommen werden sollte.
1.3 Black Rocket betreibt unter den Marken Prime Models, Hero Model, Kindemodels, Tiermodels und Rocket Influencer Marken für die Vermittlung von Models.
1.4 Black Rocket betreibt eine Internet-Vermittlungsplattform, welche die Kontaktaufnahme zwischen Auftraggebern (z.B. Werbeagenturen) und Models ermöglicht. Das Model darf bei der Kontaktaufnahme durch einen potenziellen Auftraggeber selbständig und nach eigenem Ermessen Aufträge annehmen oder ablehnen und seinen Preis selbst in Eigenverantwortung und eigener Verhandlung festlegen.
1.5 Black Rocket GmbH nimmt vom Model oder Firmenkunden keine Provision bei einer Auftragsannahme über das Portal entgegen, da dieses selbständig und auf eigene Rechnung arbeitet. Aus diesem Grund darf sich das Model jederzeit zusätzlich bei anderen Vermittlungsplattformen registrieren oder / oder Aufträge von Auftraggebern annehmen, welche nicht auf einem Portal von Black Rocket GmbH registriert sind.
1.6 Die Erstbesprechungen sowie die Offerten sind kostenlos und für beide Parteien unverbindlich
1.7 Die Offerte enthält alle geplanten Leistungen und wird durch die schriftliche Bestätigung des Kunden oder Models Vertragsgegenstand. Alle nachträglichen Änderungen sind als Vertragsänderungen zu verstehen und werden ebenfalls verrechnet.

2 Grundleistungen vom Portalzugriff bei Black Rocket GmbH durch Kunden
2.1 Der Kunde erhält nach Zustellung der Annahme der von Black Rocket GmbH erstellten Offerte, die Zugangsdaten (einen Log-in) für das Portal von Black Rocket. Der Zugang umfasst die auf Seite 2 definierten und ausgewählten Pakete.
2.2 Die Pakete enthalten die Möglichkeit der Selektion, Erfassung und Erstellung neuer Kampagnen, die Versendung von Mails und die Ansicht aller enthaltenen Profile inkl. Kontaktdaten & Filterung der Models nach Kriterien.
2.3 Es ist möglich, weitere Logins zu beantragen. Pro zusätzlichen Login fallen Bearbeitungskosten von CHF 80.- an, welche Separat verrechnet werden.

3 Grundleistungen vom Portalzugriff bei Black Rocket GmbH durch Models
3.1 Das Model erhält nach Zustellung der Annahme des von Black Rocket GmbH erstellten Model-Vertrags, Sedcard Informationen und Bildmaterialien die Zugangsdaten (einen Log-in) für das Portal von Black Rocket. Der Zugang umfasst den Zugriff auf die persönliche Sedcard.
3.2 Mitgliedschaft bei Black Rocket GmbH und den dazugehörigen Marken garantiert keine Buchung durch Kunden.
3.3 Lediglich die Annahme und Bezahlung des E-Profil Paketes ermöglicht einen Zugang auf das Black Rocket Portal. Models, welche das Grundpacket gewählt haben, sind für Kunden auf dem Portal nicht ersichtlich.
3.4 Black Rocket GmbH richtet für das Model eine eigens erstellte E-Mail-Adresse für die Plattform ein, welche für die Kunden als Kontaktpunkt genutzt werden. Für die Einrichtung der Schnittstellen auf Smartphone, Tablets oder PCs ist das Model selbst verantwortlich. Black Rocket unterstützt aber auf Anfrage.
3.5 Das Model kann Anfragen seitens Kunden selbständig annehmen oder ablehnen. Bei einer Ablehnung muss keine Auskunft über die Gründe abgegeben werden (keine Informationspflicht). Das Model verpflichtet sich aber, den positiven oder negativen Entscheid über eine Anfrage über das zugestellte Mail schnellstmöglich mittels klick durchzugeben.
3.6 Einige Verträge enthalten eine Geld zurück Garantie bei einer bestimmten Anzahl Anfragen. Diese verliert die Wirkung in folgenden Fällen:
3.6.1 Mehr als zwei Mal nicht auf Anfragen reagiert. (weder Annahme noch Ablehnung der Anfrage von Kunden an das Model)
3.6.2 Versäumnis bei der Mitarbeitungspflicht. Wie zum Beispiel unprofessionelles Bildmaterial auf der Sedcard. Oder fehlende Informationen zur Person auf der Sedcard.
3.6.3 Schlechte Ratings (im Schnitt unter 3 von 5 Sternen) zum Beispiel durch unprofessionelles Verhalten bei Kunden
3.6.4 Unentschuldigtes Absagen bereits zugesagter Aufträge
3.7 Falls seitens Kunden Beschwerden über Models (bezüglich Verhalten oder Mitarbeit) eingehen, sucht Black Rocket das Gespräch mit beiden Vertragsparteien. Black Rocket GmbH nimmt sich aber das Recht vor, den Vertrag im Wiederholungsfall nach schriftlicher Verwarnung zu sistieren. In diesem Fall hat das Model keine Ansprüche an einer Rückzahlung der bereits geleisteten Mitgliedschaftsgebühren.
3.8 Das Model unterstützt Black Rocket GmbH bei der Erfüllung der vertraglich definierten Leistungen. Dazu gehört das rechtzeitige zur Verfügung stellen von Informationen, Datenmaterial und Bilder.

4 Leistungen bei «klassischer Buchung» direkt bei Black Rocket (nicht über das Portal)
4.1 Kunden haben die Möglichkeit, anstatt über das Portal, Models direkt über Black Rocket (klassisch) zu buchen. Hier ist Black Rocket ausdrücklich Vertragspartei und verrechnet ebenfalls einen Aufwand an dieser Vermittlung.
4.2 Bei der klassischen Buchung über Black Rocket (nicht das Portal) ist die Gage an das Model direkt und nicht an Black Rocket GmbH zu überweisen.
4.3 Bei der Anfrage bei Black Rocket für eine klassische, nicht Portalbezogene Buchung sind Black Rocket ausreichend Informationen über den Ort, Inhalt, Verwendungszweck, gewünschte Buyout Zeit, Beschreibung der gewünschten Models, Budget etc. mitzuteilen.

5 Nutzungsrecht / Datenschutz
5.1 Durch die Übermittlung der Log-in Daten und (je nach Vereinbarung) der Überweisung des Rechnungsbetrages an Black Rocket GmbH (z.B. bei Neukunden) erhält der Kunde Zugriff auf die gewählte Datenbank.
5.2 Black Rocket GmbH übergibt dem Kunden für eine Vertragslaufzeit von mind. 12 Monaten (Vertrag wird nicht automatisch verlängert) die einfachen Nutzungsrechte der in der Datenbank enthaltenen Daten. Die Eigentumsrechte bleiben bei Black Rocket bestehen.
5.3 Nach Ablauf der Vertragslaufzeit ist der Kunde nicht länger berechtigt, extrahierte, kopierte, oder anderweitig beschaffte Daten aus der Datenbank weiter zu verwenden.
5.4 Das Nutzungsrecht besteht ausschliesslich für den im Vertrag aufgeführten Kunden von Black Rocket GmbH und ist ausdrücklich nicht an Dritte übertragbar. Somit ist eine Weitergabe der Login-Passwörter oder Modelprofilen und Daten aus den Datenbanken nicht gestattet.
5.5 Im Falle einer Zuwiderhandlung hält sich Black Rocket die Option vor, den entstandenen Schaden der fehlbaren Partei vollumfänglich in Rechnung zu stellen.
5.6 Bei Abgang der zugriffsberechtigen Person(en), muss der Kunde die Änderung der Zugriffsdaten in Eigenregie beantragen.
5.7 Sämtliche in diesem Paragrafen 5 aufgeführte Bestimmungen (mit Ausnahme der Vertragsdauer unter 5.2) für das Nutzungsrecht / Datenschutz gelten gleichfalls für Kunden wie Models
5.8 Models haben die Möglichkeit, auf Ihrer Sedcard Professionelle Aufnahmen von Shootings, Set etc. aufzuführen. Dies jedoch nur mit ausdrücklicher, schriftlicher Erlaubnis des Kunden. Hierzu hat Black Rocket GmbH eine Auskunftserlaubnis.

6 Vertragsdauer
6.1 Die Nutzungsrechte gelten wie unter § 5 definiert für mindestens 12 Monate. Der Vertrag wird nicht automatisch verlängert und endet automatisch.
6.2 Bei Models beträgt die minimale Vertragslaufzeit 2 Jahre.
6.3 Der Kunde hat aber die Möglichkeit, die Vertragsdauer auf 24 resp. 36 Monate zu verlängern, um beim Erstabschluss günstigere Konditionen zu erhalten. In diesem Fall erhält der Kunde eine Rechnung über die gesamte Vertragsdauer, hat jedoch die Option, die Zugangskosten in jährlichem Intervall zu begleichen.
6.4 Die unter 6.3 aufgeführten Optionen gelten nicht für Models
6.5 Die Vertragslaufzeit beginnt mit dem Tag der Zustellung der Log-in Daten.

7 Vergütung an Black Rocket GmbH
7.1 Der Kunde und das Model erhalten die Rechnung nach Unterzeichnung des Vertrags resp. Annahme der Offerte auf dem Postweg zugestellt.
7.2 Falls der Kunde zu einem späteren Zeitpunkt zusätzliche Produkte in Anspruch nehmen will, werden diese auf demselben Login ergänzt. Der alte Vertrag wird durch einen neuen ersetzt. Der bereits bezahlte Zugang wird dem neuen Vertrag «pro rata temporis» angerechnet. Die Dauer des Vertrags von 12 Monaten beginnen ab Datum der Zustellung des Auftrags neu zu laufen.
7.3 Die Zahlungsfrist beträgt, sofern auf Offerten oder Verträgen nichts anderes vereinbart worden ist, 10 Tage netto.
7.4 Black Rocket GmbH nimmt sich das Recht vor, bei Zahlungsverzug die Passwörter vorübergehend stillzulegen und nach Erhalt der Zahlung wieder zu aktivieren. Die Vertragslaufzeit läuft auch während der Stilllegung weiter.

8 Models unter 18 Jahren
8.1 Ist das Model jünger als 18 Jahre, hat zusätzlich ein gesetzlicher Vertreter den Vertrag mit Black Rocket GmbH geprüft und unterzeichnet.
8.2 Models unter 18 Jahren und ihre gesetzlichen Vertreter verpflichten sich bei direkter Kontaktaufnahme durch Auftraggeber immer auf das Alter des Models hinzuweisen und Aufträge nur mit Zustimmung der gesetzlichen Vertreter anzunehmen und durchzuführen.
8.3 Black Rocket GmbH hält sich zudem die Option offen, ohne weitere Angaben oder Begründungen, den Zugang zu Profilen in der Sparte Kindermodels zu verweigern.
8.4 Zugang zu Profilen der Sparte Kindermodels werden ausschliesslich Firmenkunden gewährt, wessen Geschäftsfeld, oder Angebotsrahmen einen direkten oder plausiblen Zusammenhang zu Kindern und/oder Familien nachweisen können. Privatpersonen erhalten generell keinen Zugriff auf Kindermodels Profildaten.
8.5 Bezahlung der Gagen an Kindermodels geschieht generell an die gesetzlichen Vertreter der Kinder.

9 Haftungsausschluss
9.1 Die Haftung von Black Rocket GmbH ist auf Vorsatz und grobe Fahrlässigkeit sowie auf direkte Schäden beschränkt. Die Haftung für einfache Fahrlässigkeit und/oder für indirekte Schäden, insbesondere Folgeschäden oder Datenverluste ist ausgeschlossen.
9.2 Black Rocket GmbH ist berechtigt, zur Vertragserfüllung Dritte beizuziehen und haftet entsprechend für die sorgfältige Auswahl und Instruktion.
9.3 Werden für die Erfüllung des Auftrages vom Kunden weitere Vertragsparteien (wie z.B. Fotographen) hinzugezogen, lehnt Black Rocket GmbH jede Verantwortung für eine verspätete, fehlerhafte, oder unvollständige Projektarbeit, sofern das Verschulden auf das Einbeziehen von Dritten zurückzuführen ist.
9.4 Black Rocket beteiligt sich nicht an der Kommunikation zwischen den Models und den Kunden. Die Kontaktaufnahme und Kommunikation erfolgen auf eigene Gefahr und Verantwortung. Sofern die Models und die Kunden über das Portal von Black Rocket Verträge miteinander abschliessen, ist Black Rocket hieran nicht beteiligt und wird daher explizit nicht Vertragspartei.
9.5 Die Models und Kunden sind für die Abwicklung und die Erfüllung der untereinander geschlossenen Verträge allein verantwortlich. Black Rocket haftet nicht für Pflichtverletzungen der Models oder der Kunden aus den zwischen diesen Parteien geschlossenen Verträgen. Das Booking Portal von Black Rocket steh den Kunden 24/7 zur Verfügung, was die Möglichkeit bietet, selbst bei kurzfristigen Absagen seitens der Models, einen Ersatz zu organisieren.
9.6 Black Rocket kann technisch nicht mit Sicherheit feststellen, ob die Angaben eines auf der den Portalen registrierten Models tatsächlich der Wahrheit entsprechen. Black Rocket leistet daher keine Gewähr für die tatsächliche Identität eines Models. Der Kunde hat sich daher selbst von der Richtigkeit der Angaben eines Auftraggebers zu überzeugen und die notwendigen Sicherheitsvorkehrungen im Falle einer Kontaktaufnahme und einer Zusammenarbeit zu treffen.

10 Schlussbestimmung
10.1 Die Vertragsparteien verpflichten sich, die Bestimmungen von vereinbarten Verträgen vertraulich zu behandeln und sie Dritten gegenüber ausdrücklich nicht zugänglich zu machen, es sei denn mit ausdrücklicher schriftlicher Genehmigung eines Geschäftsleitungsmitglieds von Black Rocket GmbH. Diese Bestimmung behält ihre Wirkung auch nach Ablauf der Vertragsdauer oder Kündigung des Vertrags aus wichtigem Grund. Die Erlaubnis für die Aufführung als Referenz wird ausdrücklich mit zusätzlichem Vertrag vereinbart und kann die hier definierten Positionen ganz oder teilweise aufheben.
10.2 Änderungen und Ergänzungen dieser AGB bedürfen der Schriftform.
10.3 Sollten einzelne Bestimmungen dieser AGB unwirksam oder unvollständig sein oder sollte die Erfüllung unmöglich werden, so wird hierdurch die Wirksamkeit der übrigen Teile des Vertrags nicht beeinträchtigt. Die Vertragsparteien verpflichten sich für diesen Fall, unverzüglich die unwirksame Bestimmung durch eine zulässige wirksame Bestimmung zu ersetzen, die nach ihrem Inhalt der ursprünglichen Absicht am nächsten kommt.
10.4 Auf die vorliegende AGB kommt schweizerisches Privatrecht zur Anwendung.
10.5 Gerichtsstand ist Zürich

x

Save Model

Merken
x

Invite Model

Buchen